Family Dispute_edited.jpg
i230-3_edited.jpg
Systemisch wirkender Schulbegleiter

IntegrationshelferIn

Systemisch wirkende SchulbegleiterIn/ Integrationshelfer

Schulbegleiterinnen - auch Integrationshelfer oder Schulassistenten genannt - unterstützen Kinder mit psychischen Störungen und geistigen oder körperlichen Behinderungen, die an einer Regelschule unterrichtet werden. Diese Begleitung ist langfristig und individuell angesetzt, insofern diese durch entsprechende medizinische und psychiatrische Fachkräfte diagnostiziert wurde und ein Anspruch auf Förderung nach dem §35a des SGB VIII besteht.

 

Das Ziel ist die Eingliederung in die Schulgemeinschaft sowie die Verbesserung der lebenspraktischen,
intellektuellen und sozialen Fähigkeiten der begleiteten Kinder und Jugendlicher. Der Schulbegleiter trägt Sorge dafür, dass das Kind im Schulalltag pädagogisch begleitet wird. 

Wesentliches Ziel ist es, die kindliche Selbstständigkeit und das Selbstvertrauen zu fördern. Nach Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage, den besonderen Bedürfnissen von Kindern mit körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderungen gerecht zu werden. Sie verfügen über erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, um den Berufsalltag zu bewältigen. Als systemisch wirkender Schulbegleiter richten Sie dabei Ihren Blick nicht nur auf das Kind, sondern auch auf die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, den Eltern und der Schule.

Weiterbildungsinhalte

Systemisches Basiswissen

Zirkuläre Wechselwirkungen, (Selektive) Wahrnehmung, Wirklichkeitsbeschreibungen, u.a.m.

Grundsätzliche Kenntnisse

Behinderungen und Krankheitsbilder, Störungsbilder, Therapien und Behandlungsmöglichkeiten

 

Phasen der kindlichen Entwicklung

Entwicklung von Kindern: nach Piaget, Erickson und Kohlberg, Persönlichkeitsentwicklung

Entwicklungspsychologische Grundkenntnisse

Stärkung der Sozialkompetenz, Stärkung der eigenen Kommunikations- und Wahrnehmungsfähigkeiten

 

 

Praktische Ansätze

Begleitung bei der Alltagsbewältigung, Strategien zur Planung und Durchführung der pädagogischen Ziele

Strategische Ansätze

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Eltern, Schule, Träger und Jugendamt, Professionelle Mitarbeit bei der Hilfeplanung

Entwicklung der eigenen Berufsrolle

Selbstreflexion der beruflichen Rolle im Umfeld Schule

 

Rechtliche Grundlagen

Grundlagen der Hilfen nach §§27 ff. des SGB VIII

Zugangsvoraussetzungen

  • mind. Hauptschulabschluss

  • Begeisterung für die Arbeit mit Kindern

  • Bereitschaft zur Arbeit im Team

  • Einwandfreier Leumund

  • Empathiefähigkeit 

  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Ziel

  • Heranbildung einer kompetenten pädagogischen Fachkraft im Bereich der Integrationshilfe

  • Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt

Abschluss

Folgende Leistungen sind für die Erteilung des Zertifikates zu erbringen:

  • Regelmäßige Teilnahme an den Seminaren

  • Aktive Mitarbeit und Bereitschaft zu Supervision und Selbsterfahrung

  • Nachweis von 32 UE Supervision

  • Nachweis von 50 UE Peergruppenarbeit und Eigenstudium

  • Abschlussprüfung durch eine schriftliche Klausur 

ALLE TEILNEHMENDEN KÖNNEN IM ANSCHLUSS 6 MONATE LANG IN EIN VERMITTLUNGSPROGRAMM DES VEREINS DENKEN UND HANDELN IN SYSTEMEN e.V. AUFGENOMMEN WERDEN, UM SOFORT ALS INTEGRATIONSHILFE ARBEITEN ZU KÖNNEN!!!  

Umfang

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 250 Stunden (UE á 45 min) aufgeteilt in:

  • 168 UE praxisbezogene Theorie

  • 32 UE Systemische Supervision

  • 50 UE Peergruppenarbeit/ Eigenstudium

  • Abschlussprüfung

Eckdaten:

Teilnehmer: bis 25 TN
Zertifikat: Systemische wirkender Schulbegleiter/Inklusionshelfer

Dauer: etwa 11 Monate

Umfang: 

10 Module á 2 Tage plus einen Tag,

Insgesamt 168UE Stunden,

Systemische Supervision, 

Peergruppenarbeit, Literaturstudium,

Abschlussprüfung

 

Dozent: Fachkompetent abgestimmt

Termine:

    

Bisherige Daten:                

 

09.02.2023    10.02.2023

16.03.2023    17.03.2023

17.04.2023    18.04.2023

25.05.2023    26.05.2023

07.08.2023    08.08.2023

18.09.2023    19.09.2023

26.10.2023    27.10.2023

16.11.2023    17.11.2023

07.12.2023    08.12.2023

Dokumente

Broschüre:

Anmeldung:

Investition:

2500,-€, zahlbar in Raten

Umfang

insgesamt 168 

Unterrichtseinheiten

Hoch qualifizierte und erfahrene Lehrende garantieren Qualität und Abwechslung

Lehrmittel

Unterstützung durch eine wirkungsvolle, hocheffiziente Onlineplattform

Methoden

Neuste Lehrmethoden und Unterstützung durch ein Moodlesystem

Kalender

Termine, Anmeldung

Die Termine der Weiterbildung zum Herunterladen

Broschüre

Umfang, Kosten, Lehrende und alle weiteren Informationen zur Weiterbildung